KÜNSTLER-PORTRAIT.

Andreas Bartsch – Künstler und Grafiker aus Zuffenhausen.

Kuenstler_4

 

So fing es an:
Ich wurde am 22. April 1968 in Bad Säckingen geboren und wuchs in St. Georgen im Schwarzwald in ländlicher Idylle recht wohlbehütet auf. 

Malen war für mich seit frühester Jugend immer ein Zeitvertreib. Ernsthafte Ambitionen ein anerkannter Künstler zu werden hatte ich eigentlich nie. Anfangs versuchte ich noch meinen Vater zu imitieren. Er war Architekt und brachte seine Ideen stets mit einem ganz lockeren Strich zu Papier. Das faszinierte mich.

Umzug nach Stuttgart:
In meiner Jugend begann ich Portraits von Pop-Stars zu zeichen, die ich dann größtenteils erschenkte. Damit konnte man schon Eindruck machen. Vorzugsweise entstanden hier Bleistift- und Kohle-Zeichnungen. Dieses Talent führte mich 1990 zu einem 4-jährigen Grafik-Design Studium an die Merz-Akademie nach Stuttgart und letzten Endes in die Werbebranche. Als freiberuflicher Grafiker und Art-Director in verschiedenen Werbeagenturen bestritt ich so meinen Lebensunterhalt.

Erst sehr viel später begann ich mich für Öltechnik zu interessieren. Den Umgang mit Farbe und Leinwand musste ich mir selbst beibringen, da es im Studium keine ausgesprochene Förderung in diesem Bereich gab. Es fiel mir aber leicht, meine stets naturalistischen Motive in der gewünschten Stimmung auf die Leinwand zu bringen und das war der eigentliche Beginn. Aus Spaß malte ich Stilleben, Portraits, Landschaften etc. und verkaufte sogar das Ein oder Andere für kleines Geld.

Bedingt durch mein Grafik-Design Studium und meine berufliche Qualifikation als Grafik-Designer habe ich tagtäglich mit Farbe, Komposition, Typografie und Gestaltung zu tun. Somit wächst die „künstlerische Fähigkeit“ jeden Tag ein bisschen, auch wenn ich mal eine längere Malpause einlegen muss.

Werbung oder Kunst:
Die Idee, wirklich zusätzlich als Künstler professionell tätig zu werden, entstand erst 2006, unter der Bezeichnung „design,bartsch.“ Da ich über meine Arbeit als Werbe-Spezialist immer wieder mit dem Thema Porsche zu tun hatte, fand ich über die historischen Auto-Motive einen Weg mein Interesse für den Motorsport auch thematisch und trotzdem frei und kreativ als Ölmalerei umzusetzen. 

Im Jahr 2008 wurde das Porsche-Museum auf meine Gemälde aufmerksam und bietet seitdem in seinem Shop immer wieder meine Arbeiten zum Verkauf an. 

Seit dem Jahr 2010 habe ich eine kleine Galerie in Zuffenhausen in der Markgröninger Straße 41, um meine Gemälde angemessen präsentieren zu können. Hier male ich auch und lasse mir dabei gerne von spontanen Besuchern über die Schulter schauen.

Also doch Künstler:
Verschiedene weitere Malaufträge mit einigen internationalen Auftraggebern und die gute Resonanz führten dazu, dass ich im Jahr 2013 in Zusammenarbeit mit der Retro-Messen GmbH zahlreiche Ausstellungen ausrichten konnte. Hierzu gehören unter anderem: Meilenwerk Böblingen, Retro Classics (Messe Stuttgart), Breuninger Sindelfingen und Ludwigsburg mit Live-Malen und 2-wöchiger Ausstellung meiner Gemälde. 

Für das Jahr 2014 sind ebenfalls größere Aktionen in Planung, um an den Erfolg von 2013 anzuschließen. Vorläufiger Höhepunkt wird die Verlosung eines Gemäldes zugunsten der “Scheuerle Stiftung” auf der Retro-Classics 2014.

Newsletter.

Hier abonieren.

 

Modische Motorsport Jacken

SONY DSC

Kontakt.

design, bartsch.
Andreas Bartsch

Jägerhalde 31
70327 Stuttgart

Kunst-Atelier:
Markgröninger Str. 41
70435 Zuffenhausen

Tel.:    0711 3000 711
Mobil 0163 5273 573

info@design-bartsch.de

 

fin

 

 

Partner.

Steve_McQueen_Sebring_1970_Porsche 


Mößner Fahrzeugbau
Oldtimer-Restaurationen 
der Spitzenklasse

Classic Rallye Racing Cars
Autos brauchen Liebe 

Die Wellenreiter 
Gemälde als Spende 

Retro Classics 
Ausstellungen

Porsche Museum 
Ausstellungen